DID YOU KNOW?
SHE GOT THE RHYMES ...

Female Emcees im Vormarsch

Spricht man von Hip Hop und speziell von Rap, so ist meist der Begriff “Männerdomäne” nicht weit. Seit seinen Anfängen in den 70er Jahren wird das Genre von männlichen Künstlern dominiert und Frauen werden lange Zeit nur in Ausnahmefällen als gleichwertige Akteurinnen akzeptiert und respektiert. In den 80ern und 90ern waren es MC Lyte, Lauryn Hill, Queen Latifah oder Missy Elliott, die ihre Nebenrolle im Hip Hop nicht akzeptierten und sich den Weg auf die großen Bühnen freikämpften. Sie waren die ersten Inspirationsquellen für eine Generation von Sprechtechnikerinnen aus der ganzen Welt.

In den USA rücken über die Jahre immer wieder Female Emcees als Protagonistinnen ins Rampenlicht, die den Weg für nachfolgende Künstlerinnen ein wenig ebnen. In Europa verharren Rapperinnen bis nach der Jahrtausendwende in der Nische der Randphänomene. In den einzelnen Ländern, Regionen, kämpft quasi jede für sich, um sich im “nicht so soften” Business halten zu können. Nur wenige rappende Frauen schlagen sich durch. Lady Sovereign spittet in Großbritannien in doppelter Geschwindigkeit über die Beats, in Deutschland räumt Nina MC auf, beide stehen ihren männlichen Kollegen um nichts nach und werden dafür auch gefeiert.

Bis vor drei-vier Jahren war die Zahl erfolgreicher weiblicher Emcees noch überschaubar. Das Jetzt bietet jedoch ein ganz anderes Bild. Im Mainstream überholen Künstlerinnen, wie Nicki Minaj, Iggy Azalea oder Azealia Banks ihre männlichen Kollegen und machen den Weg frei für eine noch nie da gewesene Zahl an technisch versierten Femcees, die sich auch abseits der Massentauglichkeit ihren verdienten Platz im Rap-Business einräumen. Diese Akteurinnen freestylen auf hohem Niveau (Nitty Scott), repräsentieren zeitgenössischen Conscious-Rap (Lee Mazin) oder erzählen in aller Rohheit und Härte vom Leben im Abseits (Schwesta Ewa).

Dank Nora Mazu, Yasmo, den Tiefsinntaucherinnen oder der Duzz Down San-First Lady The Unused Word kommen auch in Österreich ein paar Female-Vibes ins Game. Tendenz steigend!

INNSIDER.at - DAS ONLINE-MAGAZIN
IMPRESSUM / KONTAKT