VINYL DES MONATS

EMIKA - Klavirni
Label: Emika / Format: 2 LP Vinyl / Style: Electronica
Good bye Ninja Tunes! Die tschechisch-britische Produzentin Ema Jolly aka Emika hat beschlossen, ihr drittes Album auf ihrem eigenen Label zu veröffentlichen. Nach den zwei international gefeierten Alben “Emika” und “Dva”, Singles, wie “Drop the Other”, die dem einzigartig dunklen und bassigen Sound von Emika einen festen Platz in der Musikwelt einräumten und unzähligen schönen Momenten kommt “Klavirni”. Eine Hommage an das Klavier in ihrem Elternhaus, auf dem sie seit Kindertagen spielt. Ein Album für ein Piano! Einen Vorgeschmack auf die LP gab es ja schon 2013 auf der “Klavirni” EP, auf der drei ihrer Klavier-Kompositionen zu hören sind.

THE BEATSTALKERS - Modern Stalking EP
Label: Foot Forward Music / Format: Limited 12” Vinyl / Style: Hip Hop / Mash-Up

Die Ancient Astronauts aka The Beatstalkers bringen mit diesem Release den dritten Teil ihrer “Pyramid Funk & Dynamite Reggae”-Serie auf Vinyl heraus. Digital wird die Serie seit 2013 angeboten und nur Stück für Stück in physische Einheiten transformiert. Dass dieses Konzept funktioniert, zeigen zwei bereits ausverkaufte Volumes. Den dritten Teil machen uns die Beatstalkers mit einem Mash-Up von Beastie Boys’ “Intergalactic” und David Axelrods “The Edge, einer Beat-Interpretation von J.S.Bach und einer Reggae-Version des All-Time-Klassikers “Shaft” in Verbindung mit Raps von Large Professor schmackhaft.

MONSOONSIREN - Falstrati
Label: Project Mooncircle / Format: 12” Vinyl / Style: Downbeat/Electronica
“I make cinematic funeral music”, beschreibt Monsoonsiren seine Musik und es schwingt tatsächlich Lied um Lied eine Melancholie mit, die speziell von seinem Gesang geprägt wird. Mit gläserner, zerbrechlicher Stimme singt er von Selbstentfremdung, Drogenmissbrauch und den Verlust menschlicher Nähe. Durch seine Musik will er diese schmerzhaften Erfahrungen und Erinnerungen festhalten und sie einer musikalischen Katharsis unterziehen; aus etwas Schmerzhaftem, etwas Schönes machen. Go Yama, Insightful, Laplace und Galimatias unterstützen ihn dabei mit experimentellen Downtempo-Beats.

INNSIDER.at - DAS ONLINE-MAGAZIN
IMPRESSUM / KONTAKT